Ratgeber

Wahl: Irina Mikitenko und Raphael Holzdeppe sind Leichtathleten des Jahres

By

on

Der DLV hat zur öffentlichen Abstimmung des deutschen Leichtathleten des Jahres gerufen. Dabei haben die fast 3.500 Wähler der Marathonläuferin Irina Mikitenko und dem Stabhochspringer Raphael Holzdeppe die meisten Stimme zukommen. Das Duo zeigte sich sehr überrascht.

Eigentlich hätte Mikitenko mit der Auszeichnung rechnen dürfen, gewann sie doch schließlich den London-Marathon, den Berlin-Marathon, holte den Gesamtsieg der World Marathon Majors und wurde Erste der Marathonweltbestenliste 2008. Dennoch hat sie mit der Auszeichnung gar nicht gerechnet.

„Die Leistung war zwar da, aber wir haben ja auch eine Medaillengewinnerin bei den Olympischen Spielen und weitere Athletinnen, die Topleistungen gebracht haben“, sagte die 38-Jährige, die damit die Nachfolge von Diskus-Weltmeisterin Franka Dietzsch antritt.

Auf dem zweiten Platz landete Hochspringerin Ariane Friedrich vor Speerwerferin Christina Obergföll.

Dagegen konnte bei den Männern Raphael Holzdeppe für eine Überraschung sorgen. Der 20-Jährige beerbt den Vorjahressieger Danny Ecker, der ebenfalls im Stabhochsprung an den Start geht. Holzdeppe konnte sein Glück kaum fassen: „Wahnsinn, ich bin schon sehr überrascht. Zumal ja einige andere zur Wahl standen, die bei Olympia besser platziert waren als ich. Es bedeutet mir sehr viel, von den Fans zum besten deutschen Leichtathleten gewählt zu werden“, erklärte der Olympia-Achte.

Den zweiten Platz belegte Hochspringer Raul Spank, knapp vor dem Stabhochspringer Alexander Straub.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.