Ratgeber

Yoga Übungen für zuhause

By

on

Zwischen Job, Familie und Freunden fällt es mir manchmal schwer Zeit fürs Yoga-Workout zu finden. Schließlich ist mit den meist 1 1/2 Stunden dauernden Kursen immer noch eine längere Anfahrt verbunden. Um Zeit zu sparen, übe ich gelegentlich auch bei mir zuhause im Wohnzimmer. Dennoch gibt es einiges zu beachten, wenn man allein ohne Trainer effektiv Yoga praktizieren möchte.

Besonders Anfänger sollten unbedingt einen Yoga-Kurs besuchen, bevor sie sich zuhause an den Übungen versuchen. Zwar gibt es zahlreiche DVDs und Lehrbücher, die Hinweise zur korrekten Durchführung bieten, allerdings können diese niemals so gut weiterhelfen, wie ein geschulter Trainer.

Beim Yoga werden Bewegungen durchgeführt, die für uns nicht alltäglich und daher ungewohnt sind. Deshalb sollte man langsam von erfahrenen Lehrern an diese herangeführt werden. Es gilt besonders Feinheiten in der Haltung zu beachten, die man allein zuhause wahrscheinlich nicht wahrnehmen wird. Eine zentrale Rolle beim Yoga spielt außerdem eine kontrollierte gleichmäßige Atmung, die im Einklang mit den verschiedenen Bewegungsabläufen steht.

Hat man durch ein paar Yoga-Stunden in einem Studio oder mit einem Privattrainer ein Gefühl für die Bewegungen entwickelt, kann man einfache Übungen, wie beispielsweise den Sonnengruß durchaus zuhause durchführen. Schwierigere Positionen sollte man zunächst sicher unter Anleitung trainiert haben, um das Risiko von Verletzung auszuschließen.

Auch wenn man bereits fortgeschritten in der Durchführung von Yoga-Übungen ist, sollte man zusätzlich zum Work-out im Wohnzimmer regelmäßig an Kursen teilnehmen, da hier Fehler, die sich mit der Zeit eingeschlichen haben korrigiert werden können. Zudem ist Yoga ein extrem vielfältiger Sport bei dem man immer etwas dazu lernen kann!

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.