Ratgeber

Auszeichnung: Usain Bolt ist Weltsportler des Jahres

By

on

Usain Bolt hat für sein fantastisches Sportjahr 2008 die verdienten Lorbeeren erhalten. Der jamaikanische Sprintstar wurde von der angesehenen französischen Sportzeitung „L’Equipe“ zum Weltsportler des Jahres gewählt.

Bereits vor knapp vier Wochen wurde Usain Bolt bei den Männern zum Welt-Athleten des Jahres gewählt. Die Ehrung rechtfertigt sich angesichts seiner Leistungen diesen Jahres. Bei den Olympischen Spielen gewann der 22-Jährige über 100 m, 200 m und der 4×100 m-Staffel dreimal Gold und stellte zudem drei Weltrekorde auf.

Auf den zweiten Platz wählten die Journalisten Michael Phelps. Der Schwimmstar aus den USA stellte bei den Sommerspielen in Peking mit acht Goldmedaillen einen neuen Rekord auf und darf sich somit insgesamt 14-maliger Olympiasieger nennen – Rekord!

Über den dritten Platz darf sich Rafael Nadal freuen. Das spanische Tennis-Ass kletterte in der abgelaufenen Saison auf den ersten Platz der Weltrangliste. Danach folgen mit dem Italiener Valentino Rossi (Motorrad-Weltmeister) und Lewis Hamilton (Formel-1-Weltmeister) aus England zwei Sportler aus dem Motorsport.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.